Submission Soundsystem – Moment In Space

Über das Submission Soundsystem aus Marokko berichteten wir schon seit Beginn, nachzulesen HIER und HIER, nun dürfen wir uns über das erste offizielle Release der Jungs freuen.

Die Moments In Space EP des Submission Soundsystem’s bietet einem eigentlich alles, was man so als Soundsystemverwöhnter Mensch braucht. Es geht los mit einer Vocal Version des nordafrikanischen Sängers Feras Dread, der mit seiner warmen Stimme und nicen Conscious Lyrics den dicken Roots-Stepper Riddim untermalt. Ein Großteil des Riddims wurde von Abba Ismail gebaut, der schon lange Teil der Familie und ein sehr guter Freund geworden ist, seine bassgeladenen Produktionen mag ich sehr. Und es bleibt familiär, denn als nächstes bekommen wir einen mächtigen Flute Cut von Senor C, der u.a. auch als Live Instrumentalist beim Leipziger Plug Dub Soundsystem und anderen Projekten und auch auf unserem TAPE vertreten ist. Weiter geht’s mit zwei Dub Versionen die von Miles Won, ebenfalls Plug Dub Member, gemischt wurden und einem mit auf eine schöne Version Excursion nehmen. Eine wirklich dicke Zusammenarbeit von Künstlern aus Nordafrika und Deutschland, bitte mehr davon 🙂

Das Release gibt es ab sofort als digitalen Download und ist echt jedem Soundsystem Fan ans Herz zu legen. Von der Power der Tunes konnte man sich auch letzte Woche bei der Dub Conference in Leipzig überzeugen – Gänsehaut! Es lohnt sich hier auch doppelt, denn jeder Cent der über dieses Release generiert wird, geht direkt in den Weiterbau des Submission Soundsystems in Marokko.

DOWNLOAD SUBMISSION – MOMENT IN SPACE @ Bandcamp

Wer sich noch etwas über Soundsystem Kultur in Marokko informieren möchte, dem empfehle ich diese nette Doku.

Nächstes Jahr überzeugen wir uns dann selbst von der Soundsystemkultur in Marokko . Watch out 😉

Schreibe einen Kommentar