Alpha Steppa – Raise The Ark

Ju Lion hat das neue Alpha Steppa Album gecheckt 🙂

Die Steppas Records Family hat einen guten Grund zu feiern. Vor 10 Jahren hat Alpha Steppa das Label gemeinsam mit Tante und Vater gegrĂĽndet. Mittlerweile ist das Label beachtlich gewachsen und kann sich eine ganze Reihe qualitativer Releases auf die Fahne schreiben.

Aus diesem Grund kündigte Alpha Steppa vor kurzem zwei neue Alben an. Neben einem neuen Alpha & Omega Album, welches einen eigenen Eintrag wert ist, bringt der Produzent und Labelboss zum Jubiläum sein fünftes Studioalbum Raise The Ark heraus.

Alpha Steppa schreitet mit seiner neuen LP weiter in die Richtung, die er mit seinen vorherigen Alben geebnet hat und führt uns tiefer in seine Welt der Soundsystem-Musik. So verschmelzen unter anderem Hip-Hop- und Bass Music-Elemente mit seinem charakteristischen Sounddesign und Elementen ethnischer und traditioneller Musik. Die Botschaft bleibt dabei tiefgründig. Von aktuellen gesellschaftspolitischen Themen bis hin zu unserem Ursprung verkörpert Raise The Ark die Philosophie der Steppas Records Family.

So begibt sich beispielsweise Nai-Jah in Omo Kibish textlich zurück zu den Wurzeln der Menschheit. Omo Kibish, das ist eine Felsformation in Südäthiopien und Fundort der ältesten Skelette anatomisch moderner Homo sapiens (ca. 195.000 Jahre). In Dear Friend klagt Pupa Jim die Probleme unserer Zeit an. Doch trotz voranschreitender Klimakrise und einem Präsidenten, der sich „like a clown“ benimmt, ist Aufgeben keine Option.

Neben diesen und anderen bekannten Gesichtern aus Streetdubs und Releases, finden auch neue Talente auf dem Album eine BĂĽhne, die Freude auf mehr aus dem Hause Steppa machen. Alpha Steppa zeigt mit Raise The Ark, dass man sich um innovativen Output von ihm keine Sorgen machen muss. Dabei bleibt er stets Rooted & Grounded, wie zu seinem Debut.

Das Album erscheint am 29.05.2020 auf allen gängigen Streaming-Plattformen. Physikalische Datenträger (inkl. kostenlosem Download) gibt es auf www.steppas.com .

FĂĽr jedes verkaufte Album wird in Zusammenarbeit mit onetreeplanted.org ein Baum in Ă„thiopien gepflanzt.

Heute Abend, am 28.05. um 20:00 (CET), wird es auĂźerdem eine volle Preview von Raise The Ark auf YouTube zu streamen geben.

-Ju Lion

Schreibe einen Kommentar