Fiend – Emeralds EP

Heute wollen wir euch Skoofa als neuen Gastautor im Blog vorstellen. Der in Berlin lebende Basshead legt auch gerne mal selbst Platten auf und stellt uns heute ein dickes Dubstep Release auf Infernal Sounds vor 🙂

Wenn ihr Lust auf düstere Dubstep Musik habt, kann ich euch die neue Infernal Sounds Platte von Fiend wärmstens empfehlen.

Die Kombination von Fiend und dem Infernal Sounds Label ließ Großes absehen und konnte die Erwartungen sogar noch übertreffen. Die 4-Track starke EP lässt keine Wünsche offen und verführt die Hörerschaft in düstere Sub-Welten.

Das aus Manchester stammende Label Infernal Sounds führt mit ihrem vierten Release in diesem Jahr ihre erfolgreiche Reihe „IFS“ fort und holt sich mit Fiend einen der interessantesten jungen Dubstep Artists an die Seite.

Fiend sollte durch seine „Jah Hear Me“ EP (NavyCut 2018) einigen ein Begriff geworden sein. Spätestens als der Titeltrack der EP dieses Jahr im Rahmen der Bandcamp-Tage als Remix Version von Navy Cut Labelchef J. Sparrow noch mal neu aufgelegt und als digitale Version verkauft wurde, sollte Fiend bei vielen auf die Karte gesprungen sein.

Für den in Bristol lebenden Künstler ist es sein drittes Vinyl Release. Sein erster Streich war die „Ignition“ EP, die im April 2018 mit einer kleinen limitierten Pressung von nur 30 Scheiben auf dem Hooded-Up Label erschien. Nach dem angesprochenen Navy Cut Release Ende 2018 wurde es 2019 wieder etwas ruhiger um Fiend. Die Antwort auf seine Ruhe folgte dann 2020 mit der digital erschienenen „Rush“ EP, auf der er seine Projekte von 2019 in einer EP zusammengefasst hat. Einen Monat später folgte dann das nächste digitale Release auf Chord Marauders mit der „Glow“ EP und jetzt im Juni die „Emerald“ EP IFS 021.

Wie bei all seinen Liedern knüpft Fiend auf dem neuen Release an seine düsteren Subs an, die meistens durch hämmernde Drums und hypnotisierende Synths begleitet werden.

Der Titeltrack der EP „Emeralds“ ist direkt der erste Track auf der EP und lässt keine Wünsche offen. Eindringliche Drums, unterlegt mit düsteren Sub Spuren, gefolgt von einem Trance-artigen Synth, führen die Hörerschaft in andere Welten und leiten die EP stimmungsvoll ein.

Deutlich wobbliger geht es dann im zweiten Track zur Sache. Getragen von einer blechern klingenden, wechselnden Bassline und Drums, die, wie eben schon angesprochen, bei Fiend immer „on point“ sind, dürfte der Track auf den nächsten, hoffentlich bald wieder, stattfindenden Partys das eine oder andere „Wobbler-Herz“ höher schlagen lassen.

Auf der B-Seite, glänzt Bukkha auf der EP mit einem Remix von Emeralds. Der mittlerweile in Spanien lebende DJ, ist wahrscheinlich vielen Dub Fans schon länger ein Begriff und liefert auf der EP fast eine Dub Version des Titeltracks. Der hypnotisierende Effekt der Synths, welcher den Vibe der Original Version bestimmen, rückt durch die donnernden Drums in den Hintergrund. Die Trap-ähnlichen Drums verleihen dem Track eine neue Struktur.

Mein Highlight folgt mit dem letzten Track auf der EP: „Omen“. Die Stärken der ersten Songs werden hier vereint: eine Harte Kick, druckvolle Drums, ein abwechslungsreicher „Wobble“ und das alles getragen von treibenden Synths.

Für jeden Fan der düsteren Dubstep Musik ist die EP eine wärmste Empfehlung und meines Erachtens ein Pflichtkauf. Der Name der EP, „Emeralds“, hält, was er verspricht und sollte für jeden Dubstep Liebhaber ein Smaragd-Stück in der Plattensammlung werden. Für alle anderen bleibt die EP eine Klangreise durch die Schönheit der deepen Dubstep Musik.

Die EP ist seit dem 19.06 erhältlich. Für das Vinyl, müsst ihr euch eventuell noch ein bisschen gedulden, da es laut Infernal Sounds, auf Grund der anhaltenden Coronasituation zu Verspätungen mit der Lieferung kommen kann.

Um die Wartezeit für die Pre-Order zu erleichtern hat sich Infernal Sounds dazu entschieden, die EP schonmal in digitaler Form an die Kunden zu schicken. Ihr müsst euch also eventuell noch ein bisschen gedulden, bevor ihr die Scheibe in den Händen halten könnt. Solange könnt ihr aber die digitale Version genießen.

Order Fiend – Emeralds EP Vinyl

-Skoofa

Schreibe einen Kommentar