LateNightTales – Version Excursion Selected By Don Letts

Der neue LateNightTales Mix kommt von der UK Reggae Legende Don Letts. Grund genug, um mal reinzuhören.

Das Konzept von LateNightTales ist schnell erklärt. Namhafte Musiker werden eingeladen, um ihren perfekten Late Night Mix zusammenzustellen. Diesen gibt es dann als Mix und auf Schallplatte bzw. CD als Compilation zu hören. Feine Sache, welche ich vor allem bei ähnlichen Formaten wie DJ Kicks oder dem Fabric Mix verfolgt habe. Nun darf der legendäre DJ und Selecter Don Letts ran, welcher seit den 70er Jahren aktiver Teil der britischen Reggae und Dub Szene ist.

Auf Version Excursion präsentiert dieser uns einen wahren Culture Clash. Hier werden nämlich durchgehend Cover Versionen gespielt, wobei ein Großteil tatsächlich Exklusivmaterial darstellt. Ganz frisches Zeug also, das die ziemlich verstaubten Original Songs in einem frischen Dub Licht (hier in orange und grün) scheinen lässt. Und da so Projekte mit Cover Versionen oft peinlich werden können, war ich zunächst gar nicht so angetan von der ganzen Sache (Easy, es werden keine Britney Spears Cover zu hören sein). Nur gut, dass ich trotzdem reingelauscht habe. Denn ich wurde eines Besseren belehrt. Version Excursion bietet einen echten Schatz voll toller Songs und Versionen. Don Letts möchte seine musikalischen Einflüsse in Form seines Lieblingssounds einfangen und im perfekten Late Night Mix einrahmen. Und das ist ihm sowas von gelungen. Hier werden nämlich auch die Roots von Reggae erforscht. Diese liegen vor allem im frühen Rhythm & Blues der USA. So gibt es hier herausragende Versionen von Originalstücken von Künstlern wie Bill Withers, Randy Newman oder Marvin Gaye, die von Dub Größen wie Mad Professor oder Dennis Bovell gemischt werden. Ähnlich wie bei den Easy Star All Stars Nummern, wird viel Herz in die Produktionen gesteckt. Das hört man und das macht Version Excursion auch so rund. Ebenso fließen andere Styles mit in den Culture Clash ein. Klassiker von Rockbands wie Jefferson Airplane, The Beatles und Joy Division finden auf der LP Platz und lassen die Genregrenzen verschwimmen. Herrlich wie Earl 16 Love Will Tear Us Apart singt. Ein weiteres Highlight der Compilation ist OBFs zeitgemäße Interpretation zum 1947 veröffentlichten Arbeitersong Sixteen Tons von Merle Travis. 

I wanted to carve out a space that was distinctly my own – something that reflected my musical journey and the culture clash that’s made me the man I am today. – Don Letts

Wer noch mehr über Don Letts Auswahl für seinen LateNightTales Mix erfahren möchte, guckt mal hier weiter.

Version Excursion ist jedem Reggae und Dub Fan zu empfehlen und könnte durch seinen gelungenen Genremix auch außerhalb der Szene Gehör finden. Seit letzter Woche gibt es die 2LP in verschiedenen Ausführungen auf Vinyl zu erstehen. 

Order LateNightTales – Version Excursion Selected By Don Letts 2LP at Vinyl Digital

Text: Dubby T.

Schreibe einen Kommentar