Dub Plantage – Beware of the magic mushrooms

Dub Plantage präsentieren ihr erstes Album. Wie gut ich das finde, erfahrt ihr im Beitrag,

Vor fast genau einem Jahr habe ich euch hier im Blog die erste EP der Dub Newcomer Dub Plantage  vorgestellt. Von ihrer Bunch Of Flowers (Green Edition) EP war ich vom ersten Moment an überzeugt. Es folgten die Red Edition und ’ne Handvoll Singles. Inzwischen hat sich Dub Plantage zu einem internationalen Projekt gemausert, welches auf Beware of the magic mushrooms zum ersten Mal auf Albumlänge präsentiert wird. 

Schon auf den vorangegangenen Releases hat mich vor allem der Original Style und die Experimentierfreudigkeit der Tunes gefallen. Auch auf dem Album bleiben die Produktionen als Instrumentals erhalten, was mir sehr gefällt. Und auch so bleiben die Regensburger Jungs ihren Wurzeln treu – 100 % Original Dub Style garantiert. Und dafür wurde mit Leuten aus der ganzen Welt gearbeitet. Ob an der Melodika, gespielt von Fernando Caceres aus Spanien, Drums von Ian Norris aus Australien oder das grandiose Artwork von Carolina Camasta aus Argentinien, hier wird einmal um die Welt gereist. Diese Diversität hört man auch in den insgesamt acht Tracks heraus. Die Grundlage von Dub Plantages Rezept ist Roots Reggae, welcher ordentlich durch den Dub Mixer gedrückt wurde und gut bei den Meistern Scientist und Tubby abgeguckt hat. Dieser wird mit schöne Melodien, vorzugsweise auf Melodika, Saxophon oder Piano, spirituellen Klängen und feinen Effekt Arrangements angereichert. Es sind vor allem auch die Effekte, die dubtypisch übertrieben sind und dem Album eine psychedelische Note verleihen, welche dem Hörer hier immer wieder überraschen und somit ein kurzweiliges Erlebnis bieten. Da passt auch das Thema mit den magic mushrooms, denn tatsächlich sind die ein guter Begleiter im Dub 😉 Auch der Bass kommt hier nicht zu kurz. Dicke und tiefe Basslines massieren uns während der knapp 40 Minuten Spielzeit ordentlich durch und laden zum erneuten Hören ein. Es sei auch nochmal darauf hingewiesen, dass alle Instrumente hier live aufgenommen wurden. Finde ich klasse. 

Wer auf instrumentalen Reggae im originalen Dub Stil und Psychedelika steht, sollte unbedingt mal in Beware of the magic mushrooms von Dub Plantage hören und das Projekt unterstützen. Das Album ist seit heute draußen und digital zu erstehen.

Download Dub Plantage – Beware of the magic mushrooms at Juno

Text: Dubby T.

Schreibe einen Kommentar